015792478800 info@bochumschluesseldienst.de
Schlüssel Nachmachen in Bochum

Schlüssel Nachmachen in Bochum

Einen Schlüssel zu verlieren ist beinahe jedem schon einmal passiert. Je kleiner der Schlüssel, desto höher die Wahrscheinlichkeit diesen unbemerkt zu verlieren. Kleiner Alltagstipps, um den Verlust vorzubeugen, wären Schlüsselanhänger anzubringen, den Schlüssel immer in eine verschließbare Innentasche zu legen oder ihn nach Verlassen der Wohnung durch einen Ring an Tasche oder Portemonnaie zu befestigen.

Eine weitere empfehlenswerte Methode ist es, einen Ersatzschlüssel bei einer vertrauten Person oder Nachbarn zu hinterlegen, um im Ernstfall eines verlorenen Schlüssels trotzdem Zugang zur Wohnung erlangen zu können.

DIE SCHLÜSSELDIENST-PROFIS AUS BOCHUM!

Wenn Sie im Vorhinein keine Absicherungen getroffen haben oder aus diversen Gründen keinen direkten Zugang zum Ersatzschlüssel erlangen können, bleibt Ihnen lediglich die Möglichkeit einen Schlüsseldienst zu rufen. Dieser wird Ihnen die Tür öffnen und Ihnen nach Legitimation Zutritt zur Wohnung verschaffen.

Um solche Unannehmlichkeiten in Zukunft zu vermeiden, sollten Sie sich einen weiteren Ersatzschlüssel anfertigen lassen. Dies können sie beim Schlüsseldienst, in Baumärkten, bei freien Dienstleistern oder bei Herstellern für Schließanlagen machen lassen.

WORAUF SIE BEIM SCHLÜSSEL NACHMACHEN ACHTEN SOLLTEN

Wie bei fast allem, gibt es auch beim Schlüssel nachmachen rechtliche Grenzen. Als Besitzer einer Immobilie darf man Schlüssel unbegrenzt nachmachen.

Anders sieht es bei den Mietern, denn diese dürfen lediglich eine bestimmte Anzahl an Schlüsseln besitzen. Um einen Schlüssel einer Mietwohnung nachmachen zu lassen, Bedarf es der Zustimmung des Vermieters.

Ziehen Sie nach einer unbestimmten in eine andere Immobilie ist es Ihnen überlassen, dem Vermieter den nachgemachten Schlüssel auszuhändigen oder ihn aber in seinem Beisein zu vernichten. Auch muss man beim Schlüssel nachmachen stets beachten, um welche Art des Schlüssels es sich handelt.

Tresorschlüssel, codierte Schlüssel, Sicherheitsschlüssel und Schlüssel für Schließanlagen dürfen generell nicht ohne Weiteres nachgemacht werden. Für die genannten Schlüsselarten benötigen Sie zum Nachmachen eine Sicherungskarte als Legitimation und einen speziell zum Schlüssel passenden Zylinder. Unter anderem fehlen den freien Dienstleistern hierzu auch die technischen Bedingungen.

SCHLÜSSEL NACHMACHEN

WAS KOSTET ES EINEN SCHLÜSSEL NACHMACHEN ZU LASSEN?

Die Preise zum Schlüssel nachmachen unterscheiden sich nach den Schlüsselarten. Auch ob Sie in einer Großstadt (teurer) oder einer eher kleineren Stadt leben, kann den Preis beeinflussen. Dennoch gibt es ungefähre Richtwerte, an denen Sie erkennen können ob Sie zu viel für den neuen Schlüssel gezahlt haben.

In der Regel zahlt man zum Kopieren eines Schlüssels ohne Sicherheitsmarke 7 – 15 Euro, Schlüssel mit Sicherheitsmarken sind im Kopieren aufwendiger und somit steigt der durchschnittliche Preis hier auf bis 30 Euro pro Schlüssel.

Ein Schlüssel nachmachen zu lassen, hängt von vielen verschiedenen Faktoren. Ein Schlüssel ist nicht gleich ein Schlüssel und muss in seine zugehörige Kategorie eingeteilt werden. Dadurch entstehen verschiedene Preiskatalog und auch verschiedene Ansprechpartner. Ein professioneller Schlüsseldienst kann Ihnen auf jeden Fall beratend zur Seite stehen, wenn Sie sich unsicher sind.

Dieser wird mit Leichtigkeit erkennen, um welche Schlüsselart es sich handelt und wo sie den besten Service zum Nachmachen erhalten können. Auch rechtliche Fragen werden Ihnen durch einen erfahrenden Schlüsseldienst ohne Probleme beantwortet. Wenden Sie sich daher in erster Linie an einen seriösen Schlüsseldienst, um so eventuellen Problemen präventiv aus dem Weg zu gehen.

Teilen auf: